Welpentagebuch C-Wurf

03.03.2018

Nun war es soweit und der erste Schatz hat sich auf den Weg zu seiner Familie gemacht. Er lebt zukünftig in der Schweiz und die ersten Tage hat er sich schon toll eingewöhnt. Nach ein paar Tagen kristallisierte sich heraus, dass der Name Paddy am besten zu ihm passt. Ich freue mich sehr, dass ich von der Familie mit Videos und Bildern versorgt werde, damit ich weiterhin an seiner Entwicklung teilhaben kann. Wir üben fleißig Auto fahren, besuchten schon mal zum Kennenlernen die Tierarztpraxis und die Hundeschule (alles nur ganz kurz natürlich). Wir üben fleißig Stubenrein werden, was immer besser klappt, aber auch mit noch 4 Welpen etwas tricky ist. Caipi und Chadow warten noch auf Ihre Familien, wobei ich mich mit beiden sehr schwer tue, wie bei allen Mäusen, die richtige und zu uns passende Familie zu finden und ich mit mir am Hardern bin ob nicht eine der beiden bei uns bleiben darf. Mal schauen was die Zeit bringt.

Woche 10
Woche 10
Woche 10
Woche 10
Woche 10
Die Twins und der Apfelbaum
Beim Tierarzt
Tierarztbesuch, Bald wird Fredda hier Glücksbringe...
Besuch aus Wien
Luana und Fredda
Fredda
Clooney Clown alias Georgie
Benzi mit seiner neuen Familie
schmuckes Halsband und passende Leine
Im Fluge noch ein Blick in die Kamera
Chadow und Mama
Caipi und Fredda im Wettlauf
Die schöne Caipiranha
Autofahren macht Gaudi
Couchpotatos die Zweite
Couchpotatos
gar nicht so einfach alle auf ein Bild zu bekommen
Familienbild mit Mama
Familienbild mit Mama
Entdecker

23.02.2018

Die Welpies wachsen unglaublich schnell deshalb mal wieder zum Vergleich eine Gewichtsentwicklung. Rosemarie Wälde und Rabea Franke waren zur Wurfabnahme da und beide waren sehr zufrieden. Somit darf am Wochenende Benzi bereits zu seiner neuen Familie umziehen, die ihn schon sehnsüchtig erwarten. 

GewichteWoche8

16.02.2018

Diese Woche kam meine Tierärztin und alle bekamen einen Gesundheitscheck, wurden geimpft und gechippt und sogar die Jungs jammerten nicht bei den Pieksern. Somit fehlt nun nur noch die Wurfabnahme in der nächsten Woche von meiner Zuchtwartin und dann neigt sich die Welpenzeit schon bald dem Ende zu. Es wird zwar nun immer anstrengender, da die Kleinen immer lebendiger werden und ihnen jeden Tag auch schon neuer Quatsch einfällt, aber ich versuche jeden Moment zu genießen und sie bestens auf ihr neues Leben vorzubereiten. Es zeigten sich ein paar Schneetage und die Bande genoß es sehr. Das Wasserplantschbecken mögen sie noch gar nicht, aber auch kein Wunder bei den Temperaturen. In Facebook habe ich ein paar Videos eingestellt, ich versuche, sobald etwas mehr Zeit ist das ein oder andere Video hier zu verlinken.

Woche 8
Woche 8
Woche 8
Woche 8
Woche 8
Woche 8
Woche 8
Woche 8
Woche 8
Woche 8
Woche 8
Woche 8
Woche 8
Woche 8
Woche 8
Woche 8

09.02.2018

In der Woche 7 übten wir fleißig Halsband tragen aber die Jungsters finden es alle doof. Also beschäftigten wir uns doch lieber mit Spielen, Autoausfahrten; Schulbesuch, Waldspaß und einem kurzen Abstecher zur Hundeschule (natürlich noch nicht zum mitüben). Besuch war auch wieder da und alle sind nur begeistert von den aufgeschlossenen lustigen Welpen. Da ich kaum noch hinterherkomme, gibt es nur ein paar Bilder, die auf die schnelle immer wieder mal geknipst wurden.

Woche 7
Woche 7
Woche 7
Woche 7
Woche 7
Woche 7
Woche 7
Woche 7
Woche 7

 

05.02.2018

Letzten Freitag waren die Welpen bereits 6 Wochen alt und halten mich nun mächtig auf Trab. Manch anderer Züchter mit weitaus größeren Würfen mag darüber schmunzeln, aber mir ist es sehr wichtig dass von Anfang an ein jedes Hundekind individuell viele Dinge des Alltags entdecken kann. Dazu gehört dass die Welpen auch schon mal Autofahrten allein - ohne ihre Geschwister meistern -, dass jeder Welpe mal in die Dusche gesetzt wird und mit Spaß und Spiel darin etwas herumstapfen kann und dass alle natürlich die komplette Wohnung und nicht nur einen "Welpenraum" kennenlernen. Das erfordert alles viel Zeit für jeden einzelnen x 5, was ich mit Hingabe liebend gern auf mich nehme. Neuer Besuch war auch wieder da. Leider sieht es im Moment so aus, dass eine ganz ganz tolle Familie ihren Schatz derzeit doch noch nicht in ihre Familie aufnehmen kann, somit sucht noch ein Mädchen ein liebevolles Traumzuhause, was natürlich von mir wie bei allen Welpen, auf Herz und Nieren geprüft wird. Ansonsten geht es allen gut und die Kleinen machen immer mehr Geschäfte draußen, bei meinem letzten Wurf schaffte ich es, dass sie schon fast stubenrein waren, mal schauen ob es mir auch mit den Fünfen gelingt. 

Woche 6
Woche 6
Woche 6
Woche 6
Woche 6
Woche 6
Woche 6

 

28.01.2018

Die lustige Bande ist nun sehr aktiv. Wiki´s Milch reicht nun schon nicht mehr aus und es wird kräftig gemampft. Das Stichwort heißt "Jami Jami" und alle sind sofort bei der Stelle. Autofahren klappt prima und auf den Spaziergängen der Mädels darf uns nun auch immer ein Hundekind belgeiten. Welpenbesucher waren auch da und wir hatten einen wunderschönen abend und saßen bis tief in die Nacht beisammen. Der Besuch brachte ein Stück Rindfleisch mit und plötzlich mutierten die kleinen Welpen zu knurrenden Piranhas. Mit Katze Pepper wird fleißig gespielt und ich fühle mich im Moment etwas als wandelnde Zewarolle, wenn gleich die Welpen schon erste Ansätze von Stubenreinheit zeigen. Alle laufen immer zur Terrassentür um das Geschäft zu erledigen und es wird immer verläßlicher.

Woche 5
Woche 5
Woche 5
Woche 5
Woche 5
Woche 5
Woche 5
Woche 5
Woche 5
Woche 5

19.01.2018

Die Entdecker werden immer munterer und es ist wieder viel Neues passiert. Nun wird galoppiert, gepurzelt, gerauft und begonnen die Kräfte zu messen. Der Garten wird nun täglich erkundet und auch die ersten Autofahrten von sogar schon 40 Minuten liegen hinter den Welpen. Erste charakterliche Eigenschaften sind zu bemerken, so zum Beipiel Rolf Benz, der sich scheinbar gern über jegliche Art von Kabeln hermacht; Armada die nichts unversucht läßt und grad "Ausbrecherkönigin" genannt wird. Ghandi, der zum Christoph Columbus mutiert, Shadow, die nach wie vor Omis Schatten ist und nicht zu vergessen Fredda, die Kleinste im Bunde, die sich für alles sehr viel Zeit läßt. Die Milchmahlzeiten werden nun mit Rinderhackfleisch ergänzt und die Welpen mutieren dann zu kleinen Piranhas. Mama Wiki und Omi Luana fangen nun auch immer mehr das Spielen an und bei mir bleibt allerlei Anderes liegen, da die meiste Zeit mit und bei den Welpen verbracht wird. Der Staubsauger dreht täglich seine Runden und ich warte ständig drauf, dass ein Welpe mal mitfährt. Die ersten Welpeninteressenten waren zu Besuch, was für die Kleinen, die eventuellen neuen Familien und auch für mich sehr aufregend war. Ich nehme mir hierfür sehr viel Zeit und versuche bei der ganzen rosaroten Brille, die man beim Anblick der Welpen schnell bekommt, doch auch ganz gezielt auf die Besonderheiten der Rasse und deren "Nachteile" intensiv hinzuweisen, wie gerade die Fellpflege. So nahm eine Familie nun nach der anfänglichen Euphorie Abstand von einem Welpen, was ich sehr vernünftig finde.

Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4
Woche 4

12.01.2018

Mittlerweile sind die Kleinen schon auf den 4 Beinen unterwegs und nehmen mehr und mehr ihre Umgebung war. Sie machten schon einen Miniausflug an die frische Luft, behütet von Luana, Wiki und der Katze Pepper. Sie nehmen weiter fleißig zu. Unser jährlicher Kindergeburtstag war diesmal etwas anders, da es doch zu viel geworden wäre mit vielen Kindern und den kleinen Hundekindern. So wurde etwas umdisponiert und die Welpen waren dann ein willkommener Gästeersatz. Die Kinderparty steigt dann erst später. Es ist ein wunderbares Gefühl zu beobachten, wie eingespielt Wiki und Luana sich herzergreifend um die Welpen kümmern, ein Dreamteam. Die erste zukünftige Welpenfamilie war auch schon da und wir hatten einen spannenden gemeinsamen Tag. 

Woche 3
Woche 3
Woche 3
Woche 3
Woche 3
Woche 3
Woche 3
Woche 3
Woche 3
Woche 3
Woche 3
Woche 3
Woche 3
Woche 3
Woche 3
Woche 3
Woche 3
Woche 3
Woche 3

05.01.2018

Den Jahreswechsel haben die kleinen noch blind und taub verschlafen und auch Luana und Wiki sind wie gewohnt sehr gelassen in das neue Jahr gehüpft. Heute sind die Kleinen 14 Tage auf der Welt und machen jeden Tag einen kleinen Schritt in eine für sie noch riesige Welt. Mittlerweile haben alle die Äuglein geöffnet und nehmen erste Geräusche wahr. Es gab auch schon eine erste Pediküre und so wurden vorsichtig im Schlaf die Krallen etwas gekürzt, damit sie Mama beim Milchtritt nicht kratzen. Die Tierärztin besuchte uns, um die Wurferstkontrolle durchzuführen und war sehr angetan wie gut es allen geht und wie toll sie sich entwickeln. Wiki´s Wunde ist mittlerweile verheilt und sie geht nun wieder auf normale Spaziergehrunden mit, die aber zeitlich noch etwas eingeschränkt sind. Ich selbst versuche nun jeden Moment zu genießen. An den Schlafmangel habe ich mich auch so langsam gewöhnt und um die Augenringe kann ich mich dann im März mal kümmern :-). Luana ist eine hervorragende Oma, geht extrem liebevoll mit den Kleinen um, ohne Wiki aus ihrer Mutterrolle zu verdrängen. Nächstes Wochenende haben sich die ersten Welpeninteressenten zum Beschnuppern angemeldet und können erstmals die kleinen live sehen. Und ein kleines Video gibt es auch zu bestaunen. Kämmen üben

Shadow
Shadow will mal fliegen lernen
Shadow
Rolf Benz das Fotomodel
Rolf Benz der Poser
Mahatma Gandhi
Mahatma Gandhi
Mahatma Gandhi
Auf Kusskurs
Zungenkuss?
Fredda
Fredda
Armada
Armada
Armada
Liebste Mama beim Putzen
kaum die Augen offen sind die Paparazzis schon am ...
Darf man Zwillinge trennen?
Kuschelstunde
Twins
Alle mit dem Glücksschwein vom Papa
Mahatma Gandhi
Shadow
Fredda
Fredda
Rolf Benz
Armada
Armada
Guten Rutsch ins neue Jahr wünscht Wiki

29.12.2017

Nun liegt eine erste aufregende Woche hinter uns und endlich ist etwas Ruhe eingekehrt. Wiki ist hervorragend in ihre Mutterrolle hineingewachsen, sie geht auch schon wieder gern mit spazieren und genießt es schon wieder im Schnee zu toben und zu sich wälzen. Den Babies geht es sehr sehr gut, sie nehmen sehr gut zu und ein Welpe kann sogar schon bellen. Luana ist eine sehr vorbildliche Oma und ist in der Wurfkiste von Wiki gern gesehen und auch Katze Pepper warf schon mal einen Blick hinein in das Welpenlager.

Gewichtsentwicklung-Woche1

Twins
Shadow
Yoga-Übungen
Die Mädels unter sich
Relaxen
Die Jungs unter sich
Alle zusammen
Sternenstaubparty
Träumen vom nächsten Weihnachtsfest
Die kleine Familie beisammen, Papa fehlt
Shadow
Armada
Mahatma Gandhi
Fredda
Rolf Benz

24.12.2017

Nun ist es geschafft. 5 wunderbare neue Wesen sind nun geboren und alle sind munter. Wiki hatte eine schwere Geburt, Welpe 4 steckte fest und es musste noch ein Kaiserschnitt gemacht werden. Umso glücklicher bin ich, dass es Wiki und ihren Welpen gut geht. Nun genießen wir die Ruhe der Weihnachtszeit und wünschen allen frohe Weihnachten.

5 Weinachtssternchen sind geboren
Shadow
Armada
Mahatma Gandhi
Fredda
Rolf Benz

17.12.2017

Nach wie vor geht es Wiki sehr gut, sie frißt sehr gut und nimmt fleißig zu und wird runder. Sie läuft noch gemächlich die normalen Gassirunden mit, aber man merkt ihr an, dass es nun etwas beschwerlicher wird. Nachdem nun auch die Haarlocke vom Urgroßvater Tahoe an der Wurfkiste hängt, heißt es nun geduldiges Abwarten. Zur Haarlocke gibt es eine kleine Geschichte. In der Wurfkiste sind bereits Kinder vom Urgroßvater Tahoe geboren, der selbst ein stolzes Alter von 15,5 erreichte. Als die Züchterin ihre Zucht einstellte fragte sie mich, ob ich die Wurfkiste abkaufen möchte und nachdem Opi Tahoe quasi schon ein Glücksquartett in diese Wurfkiste legte, schien es ein gutes Omen zu sein.

Endspurt
Endspurt

8.12.2017

Nun ist Wiki bereits am Tag 47 der Schwangerschaft. Es geht ihr sehr gut; sie ist extrem verschmust und liegt am liebsten im Wasserbett. Ich hoffe nur dass sie sich für die Geburt nicht das Wasserbett aussucht :-). Seit zwei Tagen sind die Welpen im Bauch spürbar und es ist wahrlich ein Wunder und ein unbeschreibliches Gefühl die Bewegungen zu spüren. Es ist bereits alles vorbereitet und nun kann Weihnachten mit all seinen Geschenken kommen.

Pepper testet die Statik der Wurfkiste
Erstes Probeliegen
Im Wasserbett ists am schönsten
das Bäuchlein wächst

24.11.2017

Wiki ist schwanger und vielleicht wird es an Weihnachten ganz besondere Geschenke geben.

Kuscheln mit Granny´s Schwein
schlagende Herzen - ein Wunderwerk der Natur

Oktober 2017

F-Granny Xiangbatiou und Tappetinis a la Wikidoes trafen sich zu einem Rendevous am Bodensee.

Zwei die sich einig sind
Je reçois un baiser
immer hinter der weißen Rute hinterher
Granny fühlt sich wohl bei uns